.

Eine Umlaufsicherung auf Geld - nicht auf Ansprüche auf Geld - bewirkt, dass alle Ersparnisse, ohne Bedingungen zu stellen, auf dem Kapitalmarkt angeboten werden.
Es wird keine inaktiven Geldmengen, oder sich zierende Geldmengen geben. Es wird damit gekauft oder es wird verliehen. Auf kurzfristige Sicht oder täglich fällige Sicht gehaltenes Geld, werden die Banken ausreichend Kontoführungsgebühren erheben, damit nicht sie den Verlust der Umlaufsicherungsgebühr tragen müssen. Überschüsse werden nach Möglichkeit langfristig verliehen. Das bedeutet, dass ein anderer die Aufgabe übernimmt, das Geld wieder in den Kreislauf zu bringen.
Der Wirtschaftskreislauf bleibt geschlossen.
Die Wirkungen, die dieses steigende Kapitalangebot die Wirtschaft hat, sind komplex. Die Umlaufsicherung bietet die Möglichkeit, die Geldmenge zielsicher zu verringern. Die Verringerung der Geldmenge ist besonders in Phasen wirtschaftlichen Aufschwunges hin und  wieder ratsam. Schnell kann eine kleine Preissteigerung zu einer großen Preissteigerung werden, wenn die Geldmengen beginnen, quasi um die Wette zu zirkulieren.
Geldmenge multipliziert mit ihrer Umlaufsgeschwindigkeit dividiert durch den Warenwert aller Waren und Leistungen ergibt das allgemeine Preisniveau.
Die bisherige Praxis der Geldmengenverringerung in Inflationsphasen gleicht einer Bremse, die mehrere hundert Meter nach dem Betätigen der Bremse greift. Die von der Notenbank einzuziehenden Noten sollen über Verkäufe hereinkommen.
Der Verkauf von Staatsanleihen, von Gold oder Devisen,  ist ein freiwilliger Akt. Steigende Preise behindern diese Absicht eher als sie dahin drängen. Steigen die Preise, dann verringert sich der Wert von langfristigen Wertanlagen. Es wird eher uninteressant, diese Produkte zu erwerben, während man beobachtet, dass die Preise steigen. Gelingt es doch, dass Geld auf diese Weise aus dem Verkehr gezogen werden kann, dann sind die Preise bereits gestiegen. Zum Bedauern der Sparer, denn die bekommen nun weniger Waren für ihre Ersparnisse, wenn sie davon Gebrauch machen wollen.
Die Möglichkeit der Geldmengensteuerung mit Hilfe der Umlaufsicherung erzeugt Preisstabilität.
Dies betrifft den gesellschaftlichen Durchschnittspreis. Einzelpreisbewegungen bleiben davon unberührt.
Wer mehr darüber wissen will, lese in den Werken von Silvio Gesell.
Share

Banner

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Wer ist online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

News

  • First parts of the content of this website are now available in english language. In the upcoming time we will translate more and more of the vital economic informations we offer on our pages into various languages. In the moment the following articles are at your disposal:

    Our mission
    The problem
    The solution

Zum Seitenanfang